HWL – Changelog

Version 2.5.40
17.04.2015

  • Kleinere interne Fehler behoben

Version 2.5.39
22.08.2014

  • Kleinere interne Fehler behoben

Version 2.5.38
30.08.2013

  • Kleinere Fehler behoben
  • Fehler beim Start „DevExpress Komponente fehlt“ – behoben

Version 2.5.37
23.02.2013

  • Spaltengrösse im Addressbuch („Lieferadresse“) vergrössert. Bei langen Adressen konnte es zu Speicherproblemen kommen
  • Kleinere Korrekturen
  • Kostenlose Version

Version 2.0.36
05.10.2012

  • Zeilengrösse im Journal vergrössert
  • Diverse Fehlerkorrekturen

Version 2.0.35
08.04.2012

  • Felder (Beschreibung/Ort) in Termine verlängert
  • Kopieren und Einfügen von Artikel und Artikelgruppen in Angebote/Rechnungen – das Einfügeziel wird nun zuverläassiger gefunden
  • Optimierung der Berechnung der Gesamtpreise, wenn Artikel kopiert und eingefügt wurden

Version 2.0.34
18.03.2012

  • Interner Fehlerzustand in Zusammenhang mit der Positionsnummer behoben
  • Kassenbuch: Beim speichern per „Speichern“ – Button wird nun die neue Datensatz-Nummer angezeigt
  • Journal konnte in manchen Situationen recht lange brauchen um angezeigt zu werden
  • Lizenzmanagement (Druck-Formulare) überarbeitet

Version 2.0.32
28.02.2012

  • Neue Funktion: Alle Artikel aktivieren in Options-Menü
  • Neue Funktion: Steuern für alle Artikel gleichzeitig setzen
  • In Angebote /Rechnungen können nun die Positionsnummern der Artikel geändert – und somit die Reihenfolge angepasst werden
  • Angebote /Rechnungen können nun formatierte Langtexte haben. (Druck-Layout zu Angebote/Rechnungen zurücksetzen)
  • Termine öffnen nun schneller, Änderungen werden schneller gespeichert. Neu: ein „neu Laden“ – Knopf um Änderungen von anderen Arbeitspl‰tzten zu übernehmen
  • Diverse Fehlerkorrekturen

Version 2.0.30
27.01.2012

  • Druck von Listen: Mehrmaliger Druck von Listen wurde nicht korrekt ausgegeben
    Der Name des Druck-Jobs wird nun angezeigt
  • Filter im Journal: Anzeige der Schnellauswahl und der Liste besser synchronisiert
  • Kassenbuch: Reagiert wieder auf „Enter“ – Taste; Eingabe springt ins nächste Feld, beim letzten Feld wird gespeichert
  • Angebote / Rechnungen: überschrift einer Artikelgruppe kann nun per Kontext-Menü auf einen anderen Standard gesetzt werden
  • Forderungen/Verbindlichkeiten: Korrekte übernahme des rabattierten Endbetrages aus Rechnungen
  • Die Zahlenwerte im Nummerngenerator (Rechnungsnummer-Versatz) konnten unerwartet auf ‚0‘ gesetzt werden
  • Brief-Layout („Seite einrichten“) kann nun vollständig zurückgesetzt werden. (Neustart erforerlich)
  • Diverse Korrekturen

Version 2.0.29
09.01.2012

  • Langtexte- Button in Angebote/Rechnungen werden wieder angezeigt

Version 2.0.28
07.01.2012

  • Fehler beim Speichern von Kassenbucheinträgen
  • Funktion „Neues Dokument anlegen“ bei nicht gespeicherten Adressen wurde blockiert
  • Ausgaben und Behandlung von Fehlern verbessert
  • Beim kopieren / einfügen von Angebote/Rechnungen-Positionen wurden nicht alle Spalten (z.B. Steuersätze) übernommen
  • Maximale Eingabel‰änge der Kopf – und Fusstexte in Angebote/Rechnungen überarbeitet. Nun wird die tatsächliche Datenbanklänge verwendet
    Absturz bei zu langen Texten nun vermieden
  • Angebote/Rechnungen: Widerholte Speicherabfrage – obwohl bereits gespeichert war- kommt nun nicht mehr
  • Journal: Anzeige von Summen der selektierten Dokumente
  • Druck-Problem von Angebote/Rechnungen behoben (insbesondere bei Samsung-Drucker)
  • Diverse Fehlerkorrekturen

Version 2.0.27
28.10.2011

  • Fehler beim Import / Export des Kalenders von/nach Outlook behoben
  • Wurde ein ungültiger Datenbankpfad angegeben, so kam zu Problemen im Datenbank-Dialog

Version 2.0.26
23.10.2011

  • Freigegebene Version

Version 2.0.25
20.10.2011

  • Fehler im Aufruf von Artikel-Merkmalen
  • Einige interne Fehler behoben
  • Bei sehr grossen Artikellisten wird der Aufbau und das Auswählen einzelner Artikel nun nicht verzögert
  • Maximale Eingabelänge der Kopf- und Fusstexte in Angebote / Rechnungen begrenzt

Version 2.0.24
10.09.2011

  • Ab jetzt tragen Entwicklerversionen stets ungerade Versionsnummern. Freigegebenen, „Stabile“ Versionen tragen gerade Versionsnummern
  • Maximale Eingabelängen vom Adressbuch, Artikel, Forderunen und Kassenbuch wird nun geprüft und abgeschnitten
  • Bei Angebote / Rechnungen ist die Zeile für neue Artikel nun nach oben verschoben worden. Jetzt erscheint auch ein Text zur Eingabeaufforderung
  • Sortierung in Angebote / Rechnungen angepasst
  • Farben des Grids in Angebote / Rechnungen angepasst

Version 2.0.22
26.07.2011

  • An den meissten Stellen kann nun per Drag&Drop Text eingefügt werden
  • Datanorm kann nun aus SHK-Connect Unternehmensdaten geladen werden
  • Datanorm- Import kann nun auch mehrere Dateien nacheinander einlesen
  • Automatisches konvertieren von Datanorm-Dateien, die nicht im Format 5 vorliegen
  • Weitere übersetzungen (einige Kontextmenüs fehlen noch)
  • Kleinere Korrekturen im Startverhalten (konnte Probleme im Serverbetrieb machen)
  • Artikel einfügen in Angebote/Rechnungen: Nun auch korrekt bei höheren Artikelgruppen-Nummern

Version 2.0.21
21.05.2011

  • Wurde unter Forderungen /Verbindlichkeiten ein Zahlungseingang verzeichnet, so konnte es
    passieren, das das Datum nicht korrekt gespeichert wurde
  • Breite dess Kopftext / Fusstext Eingabefeld in Angebote/Rechnungen wird nun korrekt ermittelt
  • Aufgaben aus dem ‚Heute‘ Bereich öffnet nun die Aufgabe anstatt die Listenanzeige
  • Eine Grafik im Seitenkopf bleit nun auch bei einer neuen Programmversion erhalten
  • Erstmaliger Aufbau eines Ausdrucks (zb auch Vorschau) bei Angebote/Rechnungen beschleunigt
  • Fehler beim Aktualisieren bestehender Datenbanken behoben. ( Beim Programmstart erfolgte ein Absturz)
  • Pfade zur Datenbank im Options-Dialog werden nun schon in der übersicht angezeigt

Version 2.0.20
26.04.2011

  • Anzeige von Rabattwerten im Ausdruck von Rechnungen überarbeitet
  • Anzeige der zuletzt geöffneten Elemente ¸berarbeitet, die zuletzt geöffneten sind nun in der Liste oben
  • Druck vom Brieflayout von Angebote/Rechnungen nur auf erste Seite oder alle Seiten ist nun möglich
  • Druck als Lieferschein nun möglich
  • Datenbankserver kann nun auch Sicherungskopien anlegen
  • Aufbau der Druck-Vorschau beschleunigt
  • Der mögliche Gewinn eines Journaldokumentes wird nun angezeigt
  • Einzelpreise können im Druck von Angebote/Rechnungen ausgeblendet werden
  • dazu muss das Druck-Layout zurückgesetzt werden

Version 2.0.19
02.04.2011

  • Neu: Sammelrechnungen: Markieren sie einige Dokumente im Journal und drücken die rechte Maustaste.
    Dort gibt es nun den Punkt ‚Sammelrechnung erstellen‘.
  • Neu: Dokumententypen des Journals können bearbeitet werden. Drücken sie mit der rechte Maustaste auf der
    linken Seite im Journal auf die Dokumententypen.
  • Beim Ausdruck von PDF-Dokumenten wird nun ein sinnvoller Dateiname vorgeschlagen
  • Beim exportieren von Ausdrucken als Email wird versucht, eine MailAdresse zu erhalten
  • Datanorm – Import (in Vorbereitung)
  • Verarbeitung von Datei-Anhänge im Journal and Artikelliste überarbeitet
    gleiche Anhänge werden als Verweise gespeichert
  • Adressbuch: Statuswechsel ‚aktiv'<->’inaktiv‘ wird nun auch in der Historie angezeigt
  • Datenbank-Verbindungen: nun sind die Pfade direkt anklickbar – es öffnet sich dann der
    entsprechende Ordner
  • Datenbank-Verbindungen: Dort kann nun direkt eine sicherungskopie der Datenbank
    angelegt werden
  • Extras=>Optionen: Bei den Textbausteinen wird nun auch die Liste der unterstützten
    Platzhalter ausgegeben

Version 2.0.18
15.03.2011

  • Wird beim Rechnungsdruck die Liste der Artikelposition sortiert, dann wird diese beim Speichern auch in dieser
    Reihenfolge gespeichert
  • Alle Journaldokumente können nun storniert werden. Das ersetzt das Löschen.
    Näheres siehe in der Hilfe-Datei
  • Forderungen, die im Programm durch erstellen einer Rechnung automatisch angelegt wurden,
    können nicht mehr gelöscht werden, stattdessen kann man diese nun stornieren
  • Beim Rechnungsdruck wird im Druck-System von Windows nun der Name des Dokumentes angegeben
  • Einheiten im Rechnungsmodul werden nun durch einfaches Eingeben eines Einheiten-Namens automatisch angelegt

Version 2.0.17
26.02.2011

  • Adresse Nr. 1 ist nun nach der Anlage veränderbar
  • Bei Druck von Rechnungen wird die Anzahl der Seitenkopien nun auch bei Direktdruck und in der Vorschau benutzt
  • Bei Duplizieren von Artikeln wird nun auch die interne Artikelnummer korrekt neu gesetzt
  • Angebote / Rechnung: Letzter verwendeter Steuersatz bei „Freitext“ wird nun gemerkt
    und bei einer neuen Zeile wieder abgerufen
  • In Forderungen wird nun der Steuersatz aus der Rechnung übertragen
  • Alte Tabellen werden nun aus der Datenbank entfernt
  • Rückfrage, bevor eine HWL-1 Datenbank aktualisiert wird

Version 2.0.16
29.01.2011

  • Zahlungsziel in Angebote/Rechnungen wird wieder korrekt berechnet und angezeigt.
    Auch nach dem Speichern eines Dokumentes
  • Spaltenkonfiguration in Angebote / Rechnungen wird nun gemerkt und wieder aufgerufen
  • Kontakte: Bei „Neues Dokument“ wird nun immer ein neues Angebote / Rechnungen – Fenster erzeugt,
    anstatt ein geöffnetes Fenster zu verwenden
  • Angebote /Rechnungen der EK kann nun in der Artikelliste angezeigt werden
  • Anzahl der Seitenkopien in Angebote / Rechnungen funktioniert nun
  • Übearbeitungen an Kassenbuch und dessen Druck-Layouts
  • Überarbietung am Rechnungen – Druck Layout. (Das Layout muss manuell zurückgesetzt werden)
  • Forderungen / Verbindlichkeiten: wurde eine unbezahlte Forderung per Harken auf „Bezahlt“ gesetzt,
    so wurde das Bezahltdatum nicht gesetzt

Version 2.0.15
11.01.2011

  • In der Liste er Anrufer kann nun eine bestehende Nr. an eine Adresse hinzugefügt
    werden oder gleich eine neue Adresse erstellt werden
  • Briefpapier wird nun sofort beim ersten Aufruf der Druckvorschau angezeigt

Version 2.0.14
09.01.2011

  • Bei Ersteinrichtung (ohne vorhandene Datenbank) kam es zu Problemen
  • Die Datenbank konnte nicht geöffnet werden
  • Hilfe-Datei öffnet sich nun auch (per F1), wenn das Programm als Verknüpfung gestartet wurde
  • Diverse Kleinigkeiten

Version 2.0.13
03.01.2011

  • „Seite Einrichten“ und „Globale Suche“ ging in Version 12 nicht

Version 2.0.12
02.01.2011

  • Ein Klick auf den Modul-Button öffnen nun nicht immer ein neues Fenster sondern
    ruft ein bestehendes Fenster wieder auf per CTRL-Klick kann ein neues Fenster geöffnet werden
  • Neues Angebot erhält nun auch die angepassten Dokumenten-Nummern

Version 2.0.11
30.12.2010

  • Angebote / Rechnungen: Steuern können nun gerundet oder exakt berechnet werden. (Einstellbar im Extras-Dialog)
  • Angebote/Rechnungen: Zahlungsziel kann nun bereits bei der Adresse hinterlegt werden
  • Tastenkombinationen STRG + Nummer öffnet nun das Programmodul
  • Anzeige der Steuern in Angebote/Rechnungen: die Checkbox „Artikel zeigen Beträge Netto“ funktioniert nun
  • ISDN – Anrufmonitor: Nun Anzeige der Anrufe in einer Liste, sowie Anzeige der Anzahl der verpassten Anrufe
  • Erste Fassung der Hilfe-Datei eingefügt. (Menü Hilfe=>Hilfe)

Version 2.0.10
16.12.2010

  • Bei langen Dateinamen im Dialog zur Datenbank wurde ein Teil abgeschnitten
  • Datum kann im Rechnungsdruck nun wieder geändert werrden
  • Im Journal kann nun auch direkt ein Quartal im Filter angegeben werden
  • Angebote/Rechnungen: Anzeige der Steuerdaten nun korrekt
    vorher musste der Harken nocheinmal gesetzt werden
  • Ein Update aus der 1.7-Version ist nun wieder ohne Benutzereingriff möglich
  • Beim Speichern von neuen Artikel im Materialstamm werden diese nun in der aktuell
    selektierten Artikelgruppe einsortiert

Version 2.0.9
28.11.2010

  • Sicherungskopien von lokalen Datenbanken werden nun angelegt
  • Im Journal funktioniert nun der „öffnen“ – Knopf
  • Bei einen Update von 1.x wird nun das Installationsdatum zur¸ckgesetzt, so das ab dem ersten Start der Version 2
    wieder mit 60 Tagen begonnen wird

Version 2.0.8
17.11.2010

  • Briefe: Texte-Dialog zeigt nun die Textausrichtung sofort an, wenn diese über die Knöpfe geändert wird.
  • Kassenbuchkonto: Nach dem Bearbeiten eines Kontos wird diese in der Liste wieder mit einem Focus angezeigt

Version 2.0.8
15.11.2010

  • Zahlungsziel in Rechnungen wird nun wieder im Druck angeigt und berechnet
  • Briefe: Kopieren nun möglich; Druck-Dialog zeigt nun „Vorschau“ und „Direkt drucken“
  • Briefe: Korrekturen am der Oberfläche
  • Schnelle Eingabe von Adressen aus Angebote/Rechnungen möglich
  • Bearbeiten anlegen/ändern von Textbausteinen im „Optionen => Extras“ – Menü
  • Korrektur: Text ‚Ink / zuzgl Steuern im Rechnungsdruck“ – Textvorlage war Fehlerhaft
  • Neue Artikelgruppen werden nun in der Gruppenauflistung angezeigt

Version 2.0.7
12.10.2010

  • Anpassungen am Setup für Win XP installation
  • An Angebote/Rechnungen nun auch Anzeige des Langtext mehrzeilig
  • Update-Check läuft nach Programmstart nur einmal pro Tag
  • Kopieren von Artikelgruppen ist nun unterstützt
  • Bei abgebrochener Datenbankverbindung wird nun eine entsprechende Meldung gegeben
    Das Laden weiterer Module wird unterdrückt.
  • Weitere kleinere Korrekturen

Version 2.0.6
01.10.2010

  • Veröffentlichte Version

Version 2.0.5
14.09.2010

  • Rabatte und Zahlungsziel nun neu in Ang/Rechnungen aufgenommen
  • Etliche Automatische Tests erweitert und neue hinzugefügt
  • Stückliste / Beschaffungsliste in Angebote / Rechnungen: Summiert die Anzahl der Artikel und der Zeiten auf
    Auch Ausdruck im Journal
  • Warnung bei Unterschreiten des EK-Preises
  • Hintergrundbild kann nun geändert werden indem ein entsprechendes Bild aus einem Verzeichnis nachgeladen wird
  • Kassenbuch: Drucklayout. Zeigt nun Bestand und Saldi besser an
  • Diverse neue Sprachtabellen hinzugefügt. (Verzeichnis: \Languages)
  • Im Journal werden nun Memo-Texte angezeigt
  • Speicherverbrauch optimiert
  • Angebote/Rechnungen: Drag&Drop von Artikel
  • ESC-Taste in Fixkosten / Top 10 Produkte unterstützt
  • Beenden vom edit-Dialog in Fixkosten und Tasks wird nun per Meldung abgefangen
  • Zurücksetzen von Druck-Layouts
  • Diverse Icons erscheinen nun wieder (zb Im Zahlungs-Dialog, Telefonie)
  • Addins werden aus Unterverzeichnisse nachgeladen
  • Kam ein Anruf herein, währnd ein grösseres Attachment geladen wurde, kam es zu einem Absturz
  • Angebote/Rechnungen: Summenfelder in Druckmaske verbreitert

Version 2.0.4
22.8.2010

  • Weitere automatische Tests hinzugefügt
  • Angebote/Rechnungen: Druckvorlagen. Nun gibt es die „Display-“ Eigenschaften

Version 2.0.3
18.8.2010

  • Verbesserungen am Specihermanagement
  • Übersetzung weiter vorangetrieben
  • Läuft nun auch auf 64-Bit betriebssystemen

Version: 2.0.2
15.7.2010

  • Viele kleine Verbesserungen
  • Optionen-Dialog, Nummerngenerator, Bearbeiten von Buchungskonten (¸ber Optionen=>Steuern)

Version: 2.0.1
29.6.2010

  • Mit Umsetzung der Unterstützung für ‚ Grosse Schriften‘ begonnen

Version: 2.0.0
20.6.2010

  • Diverses
  • Absturz beim holen der Update-Datei, wenn falsche Proxy-Einstellungen vorliegen behoben

Einrichten eines neuen MacBooks per Neueinrichtung

Wenn ein neues MacBook ins Haus kommt, stellt sich die Frage, wie man die Daten des alten MacBooks auf das neue Gerät übertragen kann.

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die sich ergeben:

  1. Übertragen der alten Daten per Migrationsassistent
  2. Als neues Gerät einrichten und Dateien manuell kopieren

In meinem Fall hatte ich das Problem, das die Übertragung der Daten per Migrationsassistent wieder zwei Möglichkeiten hatte: Per Time Capsule Backup oder direkt Peer-To-Peer.
Der Erste Fall – Wiederherstellung von der Time Capsule schein erstmal ganz gut zu klappen. Der Ersteinrichtungs-Assistent hat die Time Capsule und die Backups sofort erkannt und mir gleich das Backup angeboten.
Nach der Auswahl des Backups erschien nach einiger Zeit die Inhalte: Benutzeraccounts, geänderte Dateien,Apps usw.

Mit der Auswahl startet dann auch die Wiederherstellung. Dachte ich zumindest. Zuerst wurden Daten gesammelt (ca. 1 Stunde) dann startet die eigentliche Übertragung. Allerdings grottenlahm.
Die Anzeige der Restzeit zeigte 6 Stunden an. Und auch am nächsten Morgen immer noch 6 Stunden.
Das war also nichts.

Im nächsten Versuch habe ich dann eine Rechner-Zu-Rechner Verbindung „Peer-To-Peer“ aufzubauen.
Auf dem alten Computer wird dazu der Migrationsassistent gestartet und die Option „Auf einen anderen Computer übertragen“ auswählen. Am neuen Computer wird wie beim ersten mal die Auswahl „Aus Time Capsule oder einen anderen Computer“ gewählt.

Auch das war mit mehreren Stunden geschätzter Zeit sehr lahm. Über Nach brach die Übertragung wieder ab.

Neuinstallation

Da der Computer schon sehr alt war und auch schon davor von anderen Backups wieder hergestellt wurde fand ich es gar nicht so schlimm, den neuen Computer als ‚Neu‘ einzurichten und eben keine alten Daten zu übernehmen.

Kein Problem – die meisten Daten wie Kalender, eMails, Kontakte usw. liegen eh‘ in der Cloud. Die anderen Daten wie Foto-Mediathek, Dokumente kann man rüberkopieren.

Im alten Computer kann man in den Systemeinstellungen dann unter „Freigaben“ – Dateifreigabe den Benutzerorder freigeben und nach und nach die gewünschten Daten auswählen und auf den neuen Computer übertragen.

Dieses Verfahren war dann für mich tatsächlich das Beste gewesen. Nur noch die wirklich wichtigen Apps und wirklich benötigte Daten. Dadurch habe ich fast 100 Gigabyte gespart.

Fazit

Für normal genutzte Computer ist der Migrationsassistent oder der Weg über ein Backup auf jeden Fall anzuraten. Bei überschaubaren Datenmengen ist das schnell, einfach und zuverlässig.
Für stark genutzte Entwicklerrechner die seit Jahren in Benutzung sind mit oft wechselnden Apps, die immer wieder installiert und deinstalliert wurden, kann es angeraten sein, nach einigen Jahren einmal eine Neuinstallation und ein manuelles Kopieren durchzuführen.

Warum sind die social Tags von Facebook anders, als die von Twitter?

Wer schon mal Opengraph-Tags für facebook oder Twitter für seine Webseite angelegt hat, hat sich vielleicht gewundert, wie diese nun wirklich anzulegen sind:

Für facebook gilt: Der Name ist eine „Property“, der Inhalt ein „Content“:

<meta property=“og:title“ content=“Seitentitel“>

Für Twitter gilt: Der Name ist im ’name‘ – Attribut zu setzen und der Inhalt ist auch hier ein ‚content‘:

<meta name=“twitter:title“ content=“Seitentitel“>

Warum? – Keine Ahnung,
aber mit dem Sharing-Debugger von facebook kann man seine Tags zumindest ausprobieren.

Feinstaubbelastung zu Hause

Als Pollen-Allergiker kann ich sagen, dass die letzten Tage die Schlimmsten waren.

Da fiel mir ein, das ich im letzten Jahr doch einen Feinstaubsensor gebastelt habe. Die Daten des gesamten Jahres lassen sich hier abrufen:

https://www.madavi.de/sensor/graph.php?sensor=esp8266-2986273-sds011

Hier sieht man sehr schön das An- und Absteigen der Pollenbelastung von Tag zu Nacht und insbesondere in den Morgenstunden.

Die kurzen Spitzen bedeuten, dass wir gegrillt haben;-)

Warum ich nach über 10 Jahren als Software Entwickler beim selben Arbeitgeber gewechselt habe.

Hallo, seit langer Zeit blogge ich mal wieder.

Seit 2006 arbeitete ich bei einem führenden PLM (Produkt – Lebenslauf Management) Hersteller als Software Entwickler.
Warum habe ich dennoch den Arbeitgeber gewechselt?
Es spricht einiges dafür, dies nicht zu tun. Im alten Job hat man dies sicher:
– Einen sicheren Arbeitsplatz
– Man kennt die Kollegen
– Die Aufgaben sind einem vertraut, man kann ‚im Schlaf‘ die Arbeit erledigen

Auf der anderen Seite steht:
– Man ist ‚der Neue‘, ist auf sich alleine gestellt
– Alle Abläufe, Produkte sind unbekannt
– Man benötigt Hilfe in der Einführung
– Ist der Arbeitsplatz wirklich sicher? Die Neuen müssen meist zuerst gehen, wenn es Probleme gibt.
… usw..

Doch genau dieser letzte Punkt „Man kann den Job im Schlaf“ sollte einen Entwickler aufhorchen lassen. Hier stecken die Aussagen drin „Ein lauer Job“ und „Man ist nicht herausgefordert“.

Genau das ist mir passiert: Wenn man nur noch einen Auftrag nach dem anderen Auftrag abarbeitet – und gewiss, da gab es immer mal kleinere fachliche Herausforderungen- aber nicht wirklich etwas innovatives leistet, dann kann man diese Aufgaben auch einen Automaten erledigen lassen.

Mir aber wurde es wichtig, als Entwickler etwas zu entwicklen. Also etwas wachsen zu lassen, als Teil eines grösseren Systems umzusetzen, dabei auch mal neue Pfade zu betreten. In der modernen Zeit ändern sich Anforderungen ständig, mir fehlte es, sich daran anzupassen und den Zeitgeist mit zu gestalten, anstatt diesem Jahre später hinterher zu rennen.

Ich habe also den Entschluss gefasst, mich nach Aufgaben und eben Herausforderungen umzusehen, anstatt nur eine Arbeit „im Schlaf“ zu machen.

Neustart des Blogs

Es musste sein. Aufgrund einer Server – Konsolidierung musste ich mein Blog löschen und neu starten.

Das heisst auch, das meine bisherigen Beiträge leider weg sind.

Ich werde versuchen einige Inhalte erneut zu verfassen und wieder hochzuladen aber auch die Chance nutzen neuen Inhalt zu schreiben.  Insbesondere werden meine bisherigen und neuen Software-Projekte mehr Beachtung finden.